Günstig übernachten im Haus Ammonit

Stille, sternenklare Nächte mitten in der Natur genießen. Ausgeruht im Herzen des Frankenjuras aufwachen. Für Selbstversorger oder für Verwöhnliebhaber mit herzhaftem Frühstück und Abendessen.

Überzeugen Sie sich von unseren fairen Preisen und kontaktieren Sie uns jetzt für Ihre nächste Reservierung. Alle Wohnungen sind übrigens inklusive Bettwäsche, Handtücher und einer jeweils voll ausgestatteten Küche.

Wohnung I und II für 2 Personen

ca. 35qm Wohnungen

50,00 € pro Tag
ab dem 4. Tag 45,00 €

plus einmalig 25,00 € Endreinigung

Wohnung III und IV für 2 Personen

ca. 65qm Wohnungen

60,00 € pro Tag 
ab dem 4. Tag 55,00 €

plus einmalig 30,00 € Endreinigung

 

Desweiteren berückssichtigen Sie, das bei Mehrbelegung wie folgt berechnet wird:
pro Person/Tag  21,00 €
auch berechnen wir pro Hund/Tag zusätzlich 10,00 €

 

Wohnung V

23,50 € pro Person bei 5-8 Personen    

ab dem 4. Tag 21,00 €

plus einmalig 35,00 € Endreinigung

 

Preis für Einzelbelegung bitte erfragen!

 

Frühstücksangebot

Ein herzhaftes Frühstück mit lokalen Leckereien ist der perfekte Start in den Tag und gibt Kraft für jede Unternehmung. Buchen Sie zur Übernachtung gleich das Frühstück mit und werden Sie garantiert satt. Die Frühstückspauschale beträgt pro Person und Tag 8,50 €.

Hausgemachte Kuchen und herzhaftes Abendessen

Freuen Sie sich auf hausgemachte Kuchen und Torten und original fränkische Küche mit feinsten Bioprodukten und regionalen Spezialitäten. Für eine Preisübersicht schauen Sie einfach auf unsere Speisekarte.

 

 

Denken Sie gegebenenfalls über eine Reiserücktrittsversicherung nach!

Abgrenzung Beherbergungsvertrag/Reservierung

Eine Ferienunterkunft ist verbindlich gebucht, wenn ein Zimmer, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus vom Gast bestellt und vom Vermieter/Hotelier zugesagt bzw. bei kurzfristigen Buchungen bereitgestellt wird. Ein verbindlicher Beherbergungsvertrag oder Gastaufnahmevertrag kommt grundsätzlich formfrei, also auch bei mündlicher, insbesondere telefonischer Buchung zustande. Es sei denn, die Vertragsparteien haben ausdrücklich Schriftform vereinbart.

Wurde ein verbindlicher Beherbergungsvertrag geschlossen, so gilt:
Gebucht ist gebucht.

Keiner der Vertragsparteien kann einseitig vom abgeschlossenen Vertrag zurücktreten, ganz gleich welche Stornogründe (Ausnahme: Höhere Gewalt) vorliegen. Schlechtes Wetter, Krankheit und selbst ein Todesfall im engsten Familienkreis rechtfertigen keinen Rücktritt vom Vertrag. Die Parteien können sich jedoch jederzeit auf eine einvernehmliche Auflösung des Vertrages einigen. In diesem Fall kann der Vermieter/Hotelier den vereinbarten oder betriebsüblichen Mietpreis abzüglich seiner ersparten Aufwendungen vom Gast verlangen. Auf den Rücktrittzeitpunkt kommt es dabei nicht an. Auch wenn der Gast beispielsweise ein halbes Jahr vor der geplanten Anreise den Beherbergungsvertrag storniert, bleibt er zur Zahlung des vereinbarten oder betriebsüblichen Mietpreises verpflichtet.

Der Vermieter/Hotelier ist jedoch nach Treu und Glauben gehalten, die gebuchte Unterkunft anderweitig zu vergeben, um den Schaden so gering wie möglich zu halten.

Abgrenzung zur unverbindlichen Reservierung

Eine schriftliche Buchungsbestätigung, die aufgrund einer Zimmeranfrage durch ein Hotel ausgestellt wird, ist für beide Vertragsparteien verbindlich. Es liegt keine unverbindliche Reservierung vor, sondern es ist ein Beherbergungsvertrag zustande gekommen. Der Vertrag kommt auch zustande, wenn die Parteien über den Zimmerpreis bei der Buchungsanfrage nicht verhandelt haben. In diesem Fall bringt der Gast zum Ausdruck, dass er bereit ist, den vom Hotel üblichen Zimmerpreis zu zahlen. Das geht aus einem Urteil des LG Frankfurt am Main vom 18.05.2005, Az: 2-01 S 53/04 hervor

.